450371274.8dd5717.84d8f7617a604b5d813f91047d0ba135

Statt Leerstand Stadt

Ausstellungseröffnung zum Thema Leerstand in der Stadt. Eröffnung ist am Donnerstag, dem 4. April um 19 Uhr im Haus der Architektur.

 

Die Ausstellung dokumentiert, diskutiert und aktiviert urbane Zwischenräume am konkreten Beispiel der Stadt Graz.Sie fragt nach dem soziokulturellen Wert und den Potenzialen, die in Leerständen und Brachen enthalten sind. Vor dem Hintergrund prognostizierten Bevölkerungswachstums, steigenden Flächen- und Energieverbrauchs, Ressourcenknappheit und Wirtschaftskrise wird die Stadt – Abbild der Handlungen unserer Gesellschaft – zur eigentlichen Ausstellung und zu einem Möglichkeitsraum, in dem Bestehendes aufgegriffen, in andere Zusammenhänge gestellt und gewohnte Regeln des Zusammenlebens neu interpretiert werden können.

„Zuerst 100 Prozent recyclen, dann neu bauen!“ versteht sich als Aufforderung zur Sensibilisierung für Vorhandenes und das kollektive Gedächtnis der Stadt. Jeder Ort ist Teil der Geschichte und Momentaufnahme eines kontinuierlichen Verhandlungsprozesses vieler AkteurInnen. Somit ist jeder Leerstand eine Ressource in ökonomischer, kultureller, sozialer und emotionaler Hinsicht.

 

Eröffnung: Donnerstag, 04. April 2013, 19 Uhr

Haus der Architektur, Palais Thinnfeld, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Dauer der Ausstellung: 05. April bis 24. Mai 2013, Di bis So, 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen

Eine Ausstellung von LENDLABOR – Lisa Enzenhofer und Anna Resch als Ergebnis des HDA-Calls „What keeps us going?“

 

Podiumsdiskussion 17. April, 19 Uhr, HDA: Statt Leerstand Diskurs – Vom Leerstand zur Ressource

TeilnehmerInnen: Bernhard Inninger, Leiter der Stadtplanung Graz, Jutta Kleedorfer, Projektkoordinatorin für Mehrfachnutzung,

MA 18 Wien, Lisa Rücker, Kulturstadträtin Graz, Daniel Schnier, ZZZ – ZwischenZeitZentrale Bremen

Im Rahmen der Ausstellung fi nden ab dem 12. April jeden Freitag Veranstaltungen beim „Leerstand der Woche“ statt.

Orte und Uhrzeiten werden laufend unter www.hda-graz.at veröffentlicht.

 

Filmabend

Begleitend zur Ausstellung fi ndet ein von der Diagonale – Festival des österreichischen Films kuratierter

Filmabend statt.

 

Weitere Informationen

Telefon: +43 316 32 35 00

Mail: office@hda-graz.at

www.hda-graz.at

Flyer Statt Leerstand Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.